Zu den Inhalten springen
17.05.2017
, Stuttgart
Stimmen für unsere Pflege
Karl-Olga-Krankenhaus und Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt beteiligen sich an Kampagne „Gesucht: Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ und hoffen auf viele Unterstützer aus Stuttgart

Das Pflegeteam der Reuter Klinik Urologie im Karl-Olga-Krankenhaus

Über 1,5 Millionen Menschen in Deutschland arbeiten im Pflegebereich: Nur durch dieses große Engagement kann das hohe Niveau der gesundheitlichen Versorgung jeden Tag gesichert werden – deutschlandweit, aber auch hier vor Ort. Daher unterstützen das Karl-Olga-Krankenhaus und das Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt die Kampagne „Gesucht: Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ des PKV-Verbands.

„In den vergangenen Wochen konnten unsere Kolleginnen und Kollegen von Mitarbeitern, aber auch Patienten oder Angehörige auf der Seite www.deutschlands-pflegeprofis.de nominiert werden“, sagt Martina Trautner, Pflegedirektorin im Karl-Olga-Krankenhaus. „Anfang Mai hat die nächste Phase des Wettbewerbes begonnen – nun kann für die nominierten Teams abgestimmt werden.“ Im Karl-Olga-Krankenhaus ist dies das Pflegeteam der Reuter Klinik Urologie. Im Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt ist das Pflegeteam der K5 nominiert.

Diejenigen, die bis zum 31. Mai 2017 die meisten Stimmen pro Bundesland erhalten, werden als Landessieger zum „Fest der Pflegeprofis“ nach Berlin eingeladen. In der zweiten Abstimmungsphase vom 24. Juli bis 13. August 2017 treten die Landessieger dann noch einmal direkt gegeneinander an – und hier benötigen sie wieder möglichst viele Stimmen. Die drei Finalisten mit den meisten Stimmen gewinnen den Wettbewerb und werden „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“.

„Wir freuen uns über die Nominierungen, denn sie stehen für das Herzblut, das die Pflegerinnen und Pfleger jeden Tag aufs Neue in ihre Arbeit stecken“, sagt Blerta Muqaku, Pflegedienstleitung im Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt. „Jede Stimme zählt, unterstützen Sie die Pflegenden mit einem ‚Herz‘. Eigentlich haben alle unsere Pflegenden einen Preis verdient.“


Die Sana Kliniken AG ist die drittgrößte private Klinikgruppe in Deutschland. Mit 26 privaten Krankenversicherungen als Aktionären stellt Sana eine Besonderheit im Klinikmarkt dar. 2016 beschäftigte die Klinikgruppe 32.071 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Jahresumsatz beträgt 2,4 Milliarden Euro. Im Jahr 2016 wurden 2,2 Millionen Patienten behandelt. Die Sana Kliniken umfassen 50 Krankenhäuser und 6 Alten- und Pflegeheime.

Kontakt

Pressekontakt:
Karl-Olga-Krankenhaus GmbH
Hackstraße 61, 70190 Stuttgart
i.A. Christiane Pötter
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 711 2639 2394
christiane.poetter@sana.de
http://www.karl-olga-krankenhaus.de