Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

19.10.2019, Stuttgart

Öffentliche Patienteninformationsveranstaltung anlässlich des Weltosteoporosetages

1. Osteoporosekongress für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Stuttgart, den 17. Oktober 2019. Osteoporose – im Volksmund auch als "Knochenschwund" bezeichnet – gehört zu den häufigsten Erkrankungen des Skeletts und hat sich inzwischen zur Volkskrankheit entwickelt. Oftmals wird die Osteoporose erst spät erkannt – häufig erst dann, wenn es zu plötzlichen Knochenbrüchen kommt. Doch was tun bei einem Knochenbruch im Alter? Hierauf gibt es Antworten und zuverlässige Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Über diese können sich Betroffene, Angehörige und Interessierte am Samstag, 19. Oktober, beim 1. Osteoporosekongress am Karl-Olga-Krankenhaus informieren.

Die Vorträge halten Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie und der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie. Darüber hinaus werden Mitarbeiter des Zentrums für Physiotherapie am Karl-Olga-Krankenhaus die Besucher über Möglichkeiten der Vorsorge und sportlichen Betätigung bei Osteoporose informieren. Osteoporose ist eine häufige Alterserkrankung des Skeletts und lässt die Knochen instabil und brüchig werden. Die auch als „Knochenschwund“ bezeichnete Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Abnahme der Knochendichte, bedingt durch den übermäßig raschen Abbau der Knochensubstanz und -struktur. Die betroffenen Patienten können sich bereits bei alltäglichen Tätigkeiten Brüche zuziehen. Obwohl Männer keineswegs verschont bleiben, ist Osteoporose vor allem ein Leiden der Frauen: Sie sind mehr als doppelt so oft betroffen wie Männer. Bei Patienten, deren Erkrankung früh erkannt und professionell behandelt wird, können Beschwerden und Folgeerscheinungen der Osteoporose positiv beeinflusst werden. 

Der Vortrag findet diesen Samstag, 19. Oktober 2019 von 10.30 bis 15.00 Uhr statt.
Karl-Olga-Krankenhaus | Konferenzraum K4/K5, Ebene 6
Hackstraße 61 | 70190 Stuttgart

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Alle Interessierten sowie Pressevertreter sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Programm finden Sie hier...

 

Kontakt

Sandra Wilderotter
Referentin Unternehmenskommunikation, Marketing und PR

Karl-Olga-Krankenhaus GmbH
Hackstraße 61
70190 Stuttgart

sandra.wilderotter@sana.de
http://www.karl-olga-krankenhaus.de
http://www.sana.de