Unser Team

Wir sind für Sie da

Chefarzt

Wolfgang Bocksch
PD Dr. med. Wolfgang Bocksch

Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie
Interventioneller Kardiologe (DGK)

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Herz-und Kreislauferkrankungen (DGK)
  • Mitglied der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie der DGK (AGIK)
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Leitende Krankenhausärzte (ALKK)
  • Mitglied der European Society of Cardiology (ESC)
  • Mitglied der European Association of Percutaneous Cardiac Intervention (EAPCI)
  • Mitglied Bund Interventioneller Kardiologen (BIK, 2.Vorsitzender)
Arbeitsschwerpunkte PD Dr. med. Wolfgang Bocksch
  • Komplexe Koronarinterventionen (PTCA/Stentimplantationen ungeschützte Hauptstammstenosen, Bifurkationen, chronische Verschlüsse, Rotablationen, Bypassstenosen) einschließlich akuter Herzinfarktbehandlung (Akut-PCI)
  • Diagnostik der mikrovaskulären Angina (vasospastische AP, endotheliale Dysfunktion)
  • PTA/Stent peripherer Arterien, A.renalis, A.carotis+distaler Protektion), A. subclavia
  • Okkluder-Verschluss persistierendes foramen ovale (PFO), Vorhofseptumdefekt (ASD-II),linkes Herzohr (LAA) Infarkt-VSDs, paravalvulärer Leckagen, Koronarfisteln
  • Katheterinterventionelle Behandlung der Herzklappen (Transkatheter Aortenklappenersatz TAVI, Ballonvalvuloplastie der Mitral, Aorten- und Pulmonalklappe
  • Diagnostik und Therapie von Herzmuskelerkrankungen einschließlich Myokardbiopsie Septalastembolisation zur Behandlung der HOCM
  • Echokardiographie einschließlich intravaskulärer Ultraschall (IVUS)
  • Risikofaktorenbehandlung

Sekretariat

Marion Greiner
Marion Greiner
Tel.: 0711 2639-2400
Fax: 0711 2639-2478

Leitender Oberarzt

Martin Steeg
Dr. med. Martin Steeg

Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie
Fakultative Weiterbildung Spezielle Internistische Intensivmedizin
Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren

Zusatzqualifikationen (DGK)

  • Spezielle Rhythmologie – Aktive Herzrhythmusimplantate
  • Interventionelle Kardiologie
Arbeitsschwerpunkte Dr. med. Martin Steeg

Herzschrittmacher- und Defibrillatortherapie

Eingriffe im Herzkatheterlabor

  • SM-/ICD-Aggregatwechsel,
  • Implantation/Explantation von Eventrekordern,
  • Ein- und Zweikammer-SM,
  • Ein- und Zweikammer-ICD,
  • Resynchronisationssysteme (CRT-D, CRT-P) einschließlich aktiv fixierbarer LV-Elektroden,
  • MRT-fähige Elektroden und Aggregate,
  • Systemumwandlungen und –aufrüstungen, z. B. SM-/ICD- auf CRT-System,
  • TEE-geführte Implantationen bei komplexer anatomischer Situation,
  • Subkutaner Defibrillator (S-ICD), auch bei vorbestehenden antibradykarden Systemen,
  • Sondenrevisionen, Anlage von Zusatzelektroden,
  • transvenöse Elektrodenanlage bei Defekt epimyokardialer Elektroden, auch nach vorausgegangenen frustranen transvenösen Implantationsversuchen,
  • Anlage passagerer transvenöser RV-Schraubelektroden mit epikutaner Aggregatlage, z. B. nach Explantation infizierter Systeme bei schrittmacherabhängigen Patienten.

Eingriffe in Kooperation mit der Sana-Herzchirurgie Stuttgart

  • Sondenextraktionen (Fehlfunktion, Fehllage, Infektion) in HLM-Bereitschaft unter TEE-Monitoring und ggf. Reimplantation in selber Sitzung,
  • Taschenverlagerungen, z. B. subkutan/subfaszial nach submuskulär, Korrektur von Elektrodenverläufen,
  • Epimyokardiale Elektrodenanlage nach frustranen transvenösen Eingriffen
  • Subkutane ICD-Zusatzelektroden,
  • Aggregatverlagerungen (rechts-/linkspektoral, abdominell), z. B. vor Radiatio.

SM-/ICD-Ambulanz

  • Komplette Nachsorge aller Fabrikate einschließlich Home-Monitoring (SM, ICD, Eventrekorder),
  • Screening und Nachsorge von S-ICD-Systemen,
  • Nachsorge von kabellosen Schrittmachern (Leadless Pacemaker),
  • Beratung zu Korrektur- und Extraktionseingriffe,
  • Zweitmeinungssprechstunde.

Interventionelle Kardiologie (KHK, strukturelle Herzerkrankungen)

  • Sämtliche Koronarinterventionen, insbesondere auch des ungeschützten Hauptstammes, Rekonstruktion von Bifurkationen, Rotablation hochgradig kalzifizierter Stenosen, Rekanalisation chronischer Verschlüsse, Bypassinterventionen mit Embolieprotektionssysteme,
  • Behandlung des akuten Myokardinfarktes, Einbringen von Kreislaufunterstützungssystemen im kardiogenen Schock
  • IVUS, FFR/iFR-Messungen,
  • Endomyokardbiopsie,
  • Diagnostik der mikrovaskulären Angina (vasospastische AP, endotheliale Dysfunktion),
  • Interventioneller PFO-Verschluss,
  • Perkutane Valvuloplastie, z. B. der Aortenklappe, auch im kardiogenen Schock,
  • Septalastembolisation zur Behandlung der HOCM (TASH),
  • PTA/Stenting peripherer Arterien/der A. renalis.

Oberärzte

Jörg Kirchner
Dr. med. Jörg Kirchner

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Sachkunden "Herzschrittmachertherapie", "ICD-Therapie" und "Kardiale Resynchronisationstherapie"
 

Claudia Plachtzik
Dr. med. Claudia Plachtzik

Facharzt für Innere Medizin und Schwerpunkt Kardiologie
Zusatzbezeichnungen Strahlenschutz, interventionelle Kardiologie

Weiterbildung Spezielle Internistische Intensivmedizin

Thomas Walkowiak
Dr. med. Thomas Walkowiak

Facharzt für Innere Medizin und Schwerpunkt Kardiologie

Arbeitsschwerpunkte:
kardiale und vaskuläre Bildgebung (Echokardiographie, TEE, dynamische und pharmakologische Stressechokardiographie, kardiales MRT)

Steffen Endres
Dr. med. Steffen Endres

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Angiologie

Funktionsoberarzt

Antonios Kilias
Dr. med. Antonios Kilias

Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie

Arbeitsschwerpunkte:
kardiale und vaskuläre Bildgebung (Echokardiographie, TEE, dynamische und pharmakologische Stressechokardiographie, Kontrastechokardiographie, kardiales MRT)

Fachärzte:

  • Dr. med. Markus Bolzhauser
  • Dr. med. Alexandra Horj
  • Dr. med. Dipl. phys. Frank Grom
  • Dr. Francesca Bruni

Assistenzärzte

  • Dr. med. Adrian E. Ivanica
  • Dr. Vera Niebuhr
  • Barthel Ullmann
  • Franziska Szabo
  • Maximilian Wassmann