Patienten mit Leber-Galle-Erkrankungen

Interdisziplinäre Zusammenarbeit von Fachexperten für eine optimale Therapie

Die Leber ist das zentrale Stoffwechselorgan unseres Körpers. Sie erfüllt viele Stoffwechselaufgaben und sorgt unter anderem für die Entgiftung des Körpers. Und sie produziert die Galle. Diese Flüssigkeit dient der Verdauung von Fetten. Schäden an der Leber haben weitreichende Folgen für den gesamten Organismus.

Bösartige Tumoren der Leber- (Hepatozelluläres- und Cholangiokarzinom) und der Gallenwege (Klatskin Tumoren) sowie Metastasen (Tochtergeschwülste) der Leber galten in der Vergangenheit als schwer heilbar. Sehr häufig entstehen Lebermetastasen als Folge eines Dickdarmkrebses, oft erst Jahre nach erfolgreicher Dickdarmkrebs-Operation. Dank neuer Operationstechniken und größerem Wissen über den Aufbau der Leber können wir heute Tumorerkrankungen an diesem lebenswichtigen Organ mit Aussicht auf Heilung erfolgreich therapieren.

Für eine umfassende medizinische Behandlung und Betreuung von Betroffenen haben sich in unserem Leber-Galle-Zentrum Spezialisten verschiedener Fachrichtungen aus dem stationären und ambulanten Bereich vernetzt - Gastroenterologen, Chirurgen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Radiologen, Pathologen und Psychoonkologen.

Im Mittelpunkt unseres Zentrums stehen die wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenzen, bei denen alle Fachexperten vertreten sind. Hier werden alle im Zentrum behandelten Patienten mit Erkrankungen der Leber und der Galle besprochen, das Für und Wider gemeinsam abgewogen und so Therapieempfehlungen ausgesprochen sowie die Therapiekonzepte im Verlauf der Behandlung überprüft.

Von der Diagnose zur Therapie

Diagnostik

  • Labordiagnostik
  • Sonographie, Kontrastmittelsonographie
  • Endosonographie, Endoskopie
  • Röntgendiagnostik: Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Endoskopisch retrograde Cholangio-Pankreatikographie
  • Sonographisch- / CT-gesteuerte Gewebepunktion

Chirurgisches Spektrum

  • Modernste chirurgische Therapieverfahren
  • Kompetenz in der Metastasenchirurgie
  • Lokale Therapie von Lebermetastasen (Radiofrequenzablation)
  • Einsatz minimalinvasiver OP-Techniken
  • Moderne, blutsparende Lebergewebedurchtrennung mittels Ultraschalldissektion (CUSA)
  • Hochwirksame postoperative Schmerztherapie

Medikamentöse und konservative Therapieverfahren (ambulant und stationär)

  • Alle Formen der modernen klassischen Chemo- und Strahlentherapien
  • Chemoembolisation
  • Spezifische Antikörpertherapie
  • Schmerz-, Ernährungs- und Physiotherapie
  • Psychoonkologische Konzepte
  • Palliativmedizinische Betreuung

Lebensqualität steht im Mittelpunkt

Im Rahmen unserer psychoonkologischen Beratung unterstützt Sie unser Team im Prozess der Krankheitsverarbeitung. Bei Fragen zu Veränderungen im sozialen und beruflichen Umfeld, die sich aus Ihrer Erkrankung ergeben, stehen wir Ihnen und Ihren Angehörigen beratend zur Seite.