Zu den Inhalten springen

Klinik für Hand-, Plastische und Mikrochirurgie

Das Fachgebiet der Hand-, Plastischen und Mikrochirurgie ist durch eine eigene Klinik am Karl-Olga-Krankenhaus vertreten.

Dies ermöglicht es uns, den Besonderheiten dieser Spezialdisziplin auf hohem Niveau gerecht zu werden – von der Behandlung von Unfällen und Unfallfolgen der Hand, erworbenen Erkrankungen sowie Fehlbildungen, über die Therapie von Verletzungen und Fehlbildungen an der Hand bei Kindern, Behandlung von rheumatischen Erkrankungen der Hand, Sportverletzungen bis hin zur Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Die Klinik für Hand-, Plastische und Mikrochirurgie deckt all diese Behandlungsfelder ab.

Unsere Patienten empfehlen uns:
Hand-, Plastische und Mikrochirurgie
Weiterempfehlungsrate
100%
Zulassung zur Beteiligung am SAV Hand der DGUV
Die Klinik für Hand-, Plastische und Mikrochirurgie am Karl-Olga-Krankenhaus ist am Schwerstverletzungs-artenverfahren (SAV Hand) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) beteiligt. Dadurch ist eine uneingeschränkte Versorgung sämtlicher akuter Handverletzungen aber auch der Verletzungsfolgen aller Patienten auch in Zukunft möglich. Die Zulassung zum SAV ist auf wenige Krankenhäuser in Baden-Württemberg begrenzt.
Hand Trauma Center
Das Karl-Olga-Krankenhaus hat seine hohe Kompetenz und Professionalität beim Handeln in Notfallsituationen erneut unter Beweis gestellt. Bereits zum zweiten Mal nach 2014 wurde die Klinik für Hand-, Plastische und Mikrochirurgie vom europäischen Fachverband FESSH (Federation of European Societies of Surgery of the Hand) als „Hand Trauma Center“ zertifiziert und hat damit erneut gezeigt, dass Patienten mit Handverletzungen aller Schweregrade im Karl-Olga-Krankenhaus optimal versorgt werden.