Zahlen und Fakten

Über unser Haus

Das Karl-Olga-Krankenhaus wurde 1894 als Haus der Olgaschwestern gegründet und trägt den Namen Karl-Olga-Krankenhaus, um die Erinnerung an das Königspaar Karl und Olga als tatkräftige Förderer auf sozialem und karitativem Gebiet wach zu halten. Schon damals kümmerten sich die Olgaschwestern um die Patienten und noch heute ist das Diakonissenmutterhaus der Olgaschwestern als Träger beteiligt.  

Seit 1985 ist die private Sana Kliniken AG mit 74 Prozent der Hauptträger des Krankenhauses.  Nur eine optimale wirtschaftliche Betriebsführung ermöglicht, dass das Wohl des Patienten in den Mittelpunkt gerückt werden kann. Gleichzeitig wird aber weiterhin Wert darauf gelegt, dass der diakonische Charakter des Hauses erhalten bleibt.